Tierforscher

Kleine Tiere - große Faszination

Während im Sommer wohl tausende von Grashüpfern die Kinder in ihren Bann zogen und sie beim Versuch, diese zu fangen, ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnten, laden nun wieder andere Tiere zum Beobachten ein. Unzählige Spinnennetze zieren die Waldränder, geschmückt mit Tauperlen schaukeln sie leis im Wind. Gespannt beobachten die Waldlauser, wie eifrig die kleinen Achtbeiner beim Spinnen sind und wie wenig Chancen eine Fliege hat, die unbedacht ins Netz geflogen ist. Auch wenn dem einen oder anderen ein „Iiih, eine Spinne!“ entfährt, ist die Faszination und der Forschergeist doch größer als der erste Schreck.

Über mehrere Tage hinweg konnten wir eine Ringelnatter beobachten, die immer an gleicher Stelle ein Sonnenbad nahm. Die kühlen Temperaturen ließen sie träge werden und bald wird sie sich wohl ein Winterquartier suchen.

  • Eine ganz besondere Raupe.
  • Ringelnatterbesuch
  • Welches Tier hat hier seine Eier zum Überwintern abgelegt?
  • Ganz zart hängt das Spinnennetz zwischen den Zweigen - über und über mit Tauperlen besetzt.
  • Der blauschillernde Mistkäfer fasziniert immer wieder auf's Neue.

Aktuelles

Unser Waldtagebuch - letzte Einträge

Kontakt

In Verbindung bleiben

Fragen, Anregungen - schreiben Sie uns Ihre Nachricht!

Wenden Sie sich jederzeit an uns, wenn Sie Fragen haben oder Kontakt mit uns aufnehmen wollen. Wir versuchen, uns sobald wie möglich bei Ihnen zu melden.

claudia.sandmeyer@vg-altfraunhofen.de

sending...

Kontaktinformationen

Rathausplatz 1
84169 Altfraunhofen

Waldhandy.: 0152/37688705
Tel.: 08705/92824
Fax: 08705/92899